News - Seite 1

Gehe zu: Ältere Beiträge

Alle Regionalsieger der Alterssparte Jugend forscht auf einen Blick - (30.03.2020)

Ausstellungskatalog_LW_Jugend_forscht_2020Nach der Absage aller Wettbewerbe auf Landes- und Bundesebene bieten wir Ihnen einen Einblick in den Ausstellungskatalog des Landeswettbewerbs Jugend forscht. Hier werden alle Regionalsieger mit Foto und Kurzfassung vorgestellt:

Ausstellungskatalog des abgesagten Landeswettbewerbs Jugend forscht in Fellbach
 

 

Innovationspreis abgesagt - (18.03.2020)

Innovationspreis abgesagtLeider musste auch der Innovationspreis der Fraunhofer-Gesellschaft, mit dem bei jedem Regionalwettbewerb eine Jungforscher*innen-Gruppe ausgezeichnet wurde, auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Die Teilnehmer*innen werden per Mail benachrichtigt.

 

Landeswettbewerb Schüler experimentieren abgesagt - (18.03.2020)

LW Schüler experimentieren abgesagt

Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass wir den Landeswettbewerb Schüler experimentieren durchführen können…

 

Die mittlerweile als Pandemie eingestufte Verbreitung des Coronavirus erfordert jedoch immer umfassendere Maßnahmen, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen, eine Überbelastung des Gesundheitssystems zu vermeiden sowie Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft möglichst gering zu halten.

 

Laut § 3 der Verordnung der Landesregierung vom 17.03.2020 sind bis 15.06.2020 alle Veranstaltungen untersagt. Unser für den 23.+24.04.2020 geplantes Landesfinale darf somit nicht stattfinden.

 

Inzwischen musste auch der Bundeswettbewerb Jugend forscht abgesagt werden.

 

Landeswettbewerb Jugend forscht abgesagt - (13.03.2020)

Landeswettbewerb Jugend forscht abgesagt

Angesichts der derzeitigen Verbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg hat die Landesregierung heute beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen.

 

Da der Landeswettbewerb Jugend forscht eine schulische Veranstaltung ist, sind wir leider gezwungen, unseren Landeswettbewerb Jugend forscht am 26.März 2020 abzusagen.

 

 

Schreiben der Landeswettbewerbsleitung an alle Jungforscherinnen und Jungforscher, Betreuerinnen und Betreuer, Jurorinnen und Juroren.

 

IHKs unterstützen Jugend forscht - (12.03.2020)

Wirtschaft im Südwesten - Ausgabe März 2020Bei vielen Jugend forscht Regionalwettbewerben werden die Schulpreise inzwischen durch die lokalen Industrie- und Handelskammern finanziert. Somit leisten die IHKs einen wertvollen Beitrag zur finanzierung der vielen Jufo-Ags an den Schulen. Immer wieder bekommen wir Rückmeldungen von Betreuungslehrer*innen, in denen sie schildern, wie wichtig der Schulpreis für die Weiterführung der AGs ist. Wir bedanken uns herzlich bei den IHKs, die sich für unseren Forschernachwuchs engagieren!

 

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Wirtschaft im Südwesten sind den beiden Jugend forscht-Wettbewerben in Freiburg und Tuttlingen mehrere Seiten gewidmet. Die Ausgabe März finden Sie unter folgendem Link:
Wirtschaft im Südwesten - Ausgabe 03/2020

 

Die Seiten mit dem Artikel über die beiden Regionalwettbewerbe können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.

 

Landeswettbewerb muss leider gekürzt werden - (06.03.2020)

LW nur eintägig

Im Zusammenhang mit der aktuellen Krise bzgl. des Corona-Virus sind wir gezwungen, den Landeswettbewerb von Jugend forscht auf einen Wettbewerb ‚auf Minimalniveau‘ umzuplanen.

 

In der Folge wird der gesamte Wettbewerb, als 1-tägige Veranstaltung am Donnerstag, den 26.03.2020, in der Schwabenlandhalle in Fellbach durchgeführt werden (ohne Öffentlichkeit und ohne Feierstunde). Hauptziel ist also, dass der Wettbewerb selbst, d.h. im Wesentlichen die Jurierung, ermöglicht wird und wir die Landessieger küren und die Sonderpreise vergeben können.

 

Teilnehmer können den aktuellen Ablaufplan unter diesem Link einsehen.

 

Falls weitere Änderungen nötig sind, werden wir Sie aktuell über die Homepage auf dem Laufenden halten. Solange hier nichts anderes veröffentlicht wird, gilt der Ablauf- und Zeitplan.

 

Regionalwettbewerbe erfolgreich abgeschlossen - (29.02.2020)

Verabschiedung Wettbewerbsleiter Ulmgute Stimmung beim RW in PforzheimRegionalwettbewerbsleiter NordbadenDie elf Regionalwettbewerbe wurden inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Die erfolgreichen Sieger bereiten sich nun auf die Landeswettbewerbe in Fellbach und Balingen vor. Aber nicht nur die Regionalsieger haben gewonnen: alle Teilnehmer konnten Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und Motivationen für zukünftige Projekte bekommen. Schöne Einblicke vom Regionalwettbewerb Nordbaden liefert ein Bericht von RON TV, der auf youtube betrachtet werden kann. (Bild links: Regionalwettbewerbsleiter Nordwürttemberg/Quelle: youtube/RON TV)

 

In Pforzheim ging es nach einem Jahr Pause mit guter Stimmung und den drei neuen Regionalpaten WSP Pforzheim, Duale Hochschule Pforzheim und Netze BW GmbH in die neue Runde (Bild mitte: neuer Patenbeauftragter, die Landes- und die Regionalwettbewerbsleiterin/Quelle: Rädle). Andres Enderle wurde als Wettbewerbsleiter verabschiedet, Vera Feldmann übernahm von ihm den Staffelstab und wird ab jetzt den Wettbewerb in Pforzheim leiten.

 

Auch bei den Wettbewerben in Ulm un Ostwürttemberg gab es Wechsel:

Von der Firma Zeiss in Oberkochen wurde der langjährige Patenbeauftragte Dieter Brocksch verabschiedet und beim RW in Ulm leitete Jochen Krüger (Bild rechts/Quelle: Innovationsregion Ulm) zum letzten Mal den Wettbewerb.

 

Jugend forscht Lehrerfortbildungen - (22.01.2020)

Alternativtext hier eingebenUnter dem Motto "Jugend forscht - das kann ich auch" finden auch dieses Jahr wieder zwei Lehrerfortbildungen statt.

Dominique Haas vom Beruflichen Schulzentrum in Leonberg wird in Zusammenarbeit mit den Wettbewerbsleiterinnen Silvia Böhler (Künzelsau) und Vera Feldmann (Karlsruhe) bildhaft Beispiele geben, wie Jugend forscht an einer Schule funktionieren kann.

 

Klicken Sie auf die Ortsnahmen, um auf die Ausschreibungen der jeweiligen Fortbildung zu gelangen:

 

Karlsruhe, 9. März 2020

 

Künzelsau, 14. Februar 2020

 

Jugend forscht beim Morgenmacherfestival - (08.12.2019)

Jugend forscht beim MorgenmacherfestivalMorgenmacherfestivalHerrn Staatssekretär Dr. Andre Baumann vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, besuchte im Rahmen der CO2 RED-Aktion beim Morgenmacher Festival in Stuttgart den Jugend forscht-Stand.

 

Quelle/Foto: Elisa Mauruschat

 

Messeherbst Stuttgart - Morgenmacherfestival - (31.10.2019)

MORGENMACHERFESTIVALJugend forscht ist dabei! Besuchen Sie uns in Halle 10, Stand 10F13
Am Stand von Jugend forscht werden täglich fünf verschiedene Projekte aus ganz Baden-Württemberg vertreten sein, wobei die Aussteller*innen täglich wechseln.
Es sind praktische Erfindungen dabei wie Frosty, der Getränkekühler, das Hefterheft für den Schulunterricht, ein Sort-O-Matic Roboterarm oder verschiedene Quadrocopter für den Einsatz in der Landwirtschaft.    
Baden-Württemberg war dieses Jahr das erfolgreichste Bundesland  beim Bundeswettbewerb Jugend forscht.  Aus dem Fachbereich Technik werden sowohl das Bundessiegerprojekt " MLV - Magnetically Levitated Vehicle" als auch der Zweitplatzierte " Tool-Changer für den 3D-Druck" in Stuttgart an einem Tag präsentiert.
Die vielfältigen Themen zeigen, wie sich unsere jungen Forscher*innen die Zukunft vorstellen:  Stratosphärenflüge, Go-To-Teleskope, Tauchen ohne schwere Geräte, geräuscharme Computerlüftung, selbstgebautes Laptop auf Raspberry Pi Basis,  12^3 RGB LED-Cube für die Audiovisualisierung, Electronic LED Orchestra, PVA-Löser oder Hydroponic-Home-System.
Herr Haas vom Beruflichen Schulzentrum Leonberg wird am Freitag nicht nur zusammen mit seinen Schülern am Stand aktuelle Erfindungen zeigen, er wird auch einen Workshop für Lehrkräfte "Jugend forscht - Das kann ich auch!" anbieten.
Die kreativen und innovativen Jungforscher*innen freuen sich über einen Besuch!
 

 

Gehe zu: Ältere Beiträge

Zurück zum Seitenanfang